Perfekt sitzen – seit über 50 Jahren

Intertime: Schweizer Familienunternehmen mit Tradition

Im Jahr 1965 legt Hans Weibel mit der Firmengründung den Grundstein für die erfolgreiche Geschichte von Intertime. Er beginnt – zuerst in Zürich, dann im aargauischen Endingen – Polstermöbel zu fertigen, die Wohlbefinden, Individualität und Ästhetik vereinen. 1970 wird die Intertime Collection eingeführt, die vom Markt positiv aufgenommen wird. Bereits ein Jahr darauf wird in Endingen der erste Erweiterungsbau nötig, 1995 folgt der zweite Erweiterungsbau.

Heute wird Intertime von Johannes und Lukas Weibel als Familienunternehmen in der zweiten Generation geleitet und beschäftigt rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die beiden Brüder führen den Anspruch, perfekte Sitzqualität und Variation zu bieten, konsequent weiter. Mit dem Generationenwechsel wird der Designfokus geschärft und die Ausrichtung auf eine moderne, reduzierte und zeitlos attraktive Designsprache verstärkt. In der Folge werden zahlreiche neue Modelle von Intertime mit Design-Awards ausgezeichnet. 2011 erhält der Sessel Jive den Reddot Design Award, das Sofa Lax wird mit dem iF Product Design Award ausgezeichnet und ist für den German Design Award 2011 nominiert.


Giulio Cappellini

Milano, Italy


 

Trained as an architect in Milan, Giulio Cappellini is an emblematic figure in the international design panorama.

Animated by an indomitable spirit and the curiosity of someone who wants to renew himself continuously, Cappellini dedicates himself to design by offering his personal revision of contemporary design, both for the brand that bears his name, and as art director for other important brands in the field.

Through his most ambitious project, his company, Cappellini has become a bona fide trendsetter, such that he has become universally recognized as a talent scout for young professionals.
Numerous names have been launched through collaborations with his brand: Jasper Morrison, Marc Newson, Marcel Wanders, the Bouroullec and Nendo brothers, just to name a few.

His lectures at international design schools are also very popular, at institutions such as Istituto Marangoni, for which he is also Art Director, and other establishments around the world where he is invited as a visiting professor.

Cappellini’s work covers a vast array of furnishing elements. Among the most loved are the Mill sofa, inspired by the contemporary needs of the Millennials, the iconic Bong and Gong tables, the Break table series and the cabinet units in the Luxor range.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos